Heimkehr

So, Urlaub ist rum. Kleine Zusammenfassung:

  1. 3000 km Autofahrt, davon 140 km durch Tunnel
  2. Reine 48 Stunden Fahrzeit plus 24 Stunden auf Fähren
  3. In drei Wochen fünf Regentage

Preise in Norwegen:

Campingplatz zwei Personen mit Zelt im Schnitt 30 €

1 Liter Benzin 1,50 €

12 Eier 4 €

250 g Butter 2,60 €

0,5 l Dose Bier im Supermarkt 3 €

0,4 l Bier in der Kneipe 8,30 €

Eine Schachtel Zigaretten 20 Stück 15 Euro!!! Gut, dass wir nicht rauchen.

Fisch kostenlos 🎣🐟

Dann mal liebe Grüße und bis zur nächsten Reise, ALO ( am Ende waren wir ja zu dritt😀)

Hamburg Tag 2

Nachdem wir gestern schon einen Teil der Stadt erkundet hatten, ging es heute weiter. Der Tag begann gut. Beim Betreten eines Einkaufszentrums baute ein Promotionteam gerade seine Lostrommel auf. Lisa und ich waren die Eröffnungsopfer und gewannen beide einen 25 Euro Einkaufsgutschein. Die wurden natürlich sofort umgesetzt. 😀

Ein Spaziergang durch den tollen Park Planten un Bloomen, ein Mittagessen in der Stadt und ein Bummel durch die Hafencity. Jetzt brauchen wir erstmal eine Pause 😴

Hamburg

Das Urlaubsende nähert sich. Spontan haben wir die Rückreisepläne etwas geändert, da Lisa einen günstigen Bus von Berlin nach Hamburg buchen konnte. Und einen Zwischenhalt von Dänemark nach Hause hätten wir eh gebraucht.

So verbringen wir jetzt noch zwei Tage in Hamburg und genießen die gemeinsame Zeit.

På Æ Lamp

Zum Fußball gucken sind wir heute wieder in die Kneipe in Søndervig gegangen, in der wir 2016 schon waren. Daher auch die schöne Collage. Das Public Viewing war hier überschaubar, die Uhrzeit ist natürlich auch nicht so kneipentauglich.

Wir haben unser Bestes gegeben und sind ausgeschieden. Jetzt sind wir mit ganzem Herzen bei Mexiko ⚽🇲🇽♥♥

Søndervig 2018

Wie schon 2016 sind wir auf dem superschönen Campingplatz in Søndervig gelandet. Hier gibt’s Stellplätze mit eigenem Bad, Strand und Ort sind fußläufig erreichbar. Und es gibt eine nette Kneipe, die sogar die WM-Spiele zeigt. (Dänemark gegen Frankreich war zwar richtig grottenschlecht, aber morgen wird’s für uns ja aufregender) Warum sollten wir was Neues ausprobieren, wo das doch alles so gut passt 😀

Sogar das Wetter ist klasse. Wenn jetzt die Wassertemperatur noch 10 Grad höher wäre… So wird das nichts mit dem Badeurlaub, aber das war ja auch nicht geplant. Das Leben im Zelt ist auch nach zwei Wochen noch super, und das 24-Stunden-Zusammensein gefällt uns auch außerordentlich. Könnte immer so sein ⛺❤💑

Hirtshals

Nach zwei Wochen durch Südnorwegen sind wir heute mit der Fähre nach Dänemark gefahren. Für eine Nacht haben wir unser Zelt nahe Hirtshals aufgebaut, weil wir nicht noch länger fahren wollten.

20.30 Uhr, Zelt steht und auf ging’s mit einem Gläschen Rotwein an den Strand. Wir sind wohl die einzigen Norwegenurlauber, die von ihrem mitgenommenem Alkohol wieder was mit nach Hause bringen 🍷. Jetzt bleiben wir noch ein paar Tage an den tollen Stränden Dänemarks. Die Herausforderung wird morgen, eine Kneipe zum Fußball gucken zu finden.