Tag 2: Florenz

Gestern am späten Nachmittag sind wir (um anderthalb Stunden verspätet) in Florenz angekommen. Unser preiswerter Bummelzug aus Mailand hieß zwar „Espresso“, fuhr aber wie „Muckefuck“, und statt der Klimaanlage ging bei geschätzten 34 Grad immerhin die Heizung…

Unser erster Eindruck von Florenz: genial. Eine Sehenswürdigkeit neben der anderen, im Zentrum autofrei und viele kleine Gässchen und Plätzchen. Mehr als einen kleinen Rundgang haben wir am Abend nicht mehr geschafft, dabei aber schon mal den Dom und den falschen David gesehen. Der richtige steht überdacht im Museum, da kommen wir auch noch hin.

Tag 1: Mailand

Sind gestern gemütlich mit dem Zug über Zürich und Lugano nach Mailand gefahren. Bei unserer Ankunft hat es geregnet…

Haben jetzt ausgiebig gefrühstückt und werden die Stadt erkunden.

Stadt ist erkundet. Erstes Eis gegessen, ersten Michelangelo gesehen, drei Kirchen angeschaut und zirka 10 Kilometer per Fuß zurückgelegt. Hier die ersten Impressionen: