Puig de Maria

Gestern sind wir auf den Puig de Maria, den Hausberg Pollencas gewandert. Kurzer und heftiger Anstieg, aber oben dann eine sensationelle Aussicht mit Blick bis zum Meer. Zudem ist die Kapelle mit angeschlossener Herberge und Café wirklich sehenswert.

Print Friendly, PDF & Email

Eine Antwort auf „Puig de Maria“

  1. Hallo Ihr zwei, das sind ja tolle Aussichten und richtig sonne, während ich hier immer noch Massen von Kerzen abbrennen, um es wenigstens kuschlig zu machen, wenn schon nicht sonnig hell. Bei olli vermisse ich noch die Sandalen!!! Lasst es euch richtig gut gehn und tankt die Wärme, hier solls ab Sonntag kalt werden, sgat man. Mal sehn. Mittlerweile sehne ich mich auch nach echtem Winter, wenn es wenigstens weniger trüb ist. Alles Liebe Kerstin :nick:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)