San Telmo

Wir mussten heute natürlich den Flohmarkt in San Telmo besuchen. Der ist hier immer sonntags und wir sind nur diesen Sonntag hier in der Stadt.

San Telmo ist das älteste Stadtviertel von Buenos Aires, die Straßen sind aus grobem Kopfsteinpflaster und es hat insgesamt so eine Mischung aus runtergekommen und schick. Vor allem für die Touristen schick gemacht. Es gibt Tango zum Kaffee und massenhaft Souvenirs.

Der Flohmarkt ist schon klasse und es gibt richtig alte Sachen und viele handwerklich sehr ausgefallene Sachen. Viel aus Leder und Wolle und Silberschmuck. Und wir hatten unser erstes Steak zum Mittagessen. 350 Gramm, wir wollen’s ja nicht gleich übertreiben. Da saßen wir dann in einer 150 Jahre alten Kneipe, die täglich von 8 bis 4 Uhr aufmacht. San Telmo soll besonders abends rammelvoll sein, nachts dann aber eher ein nicht so sicheres Viertel. Das kann uns aber egal sein, zu der Zeit schlummern wir dann friedlich.

Hier sind jetzt die versprochenen ersten Bilder:

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „San Telmo“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)