Tag 3: Picos de Europa

 Für diesen Tag stand unsere Bergtour an. Leider war es oben stellenweise doch sehr neblig, darunter litt die Fernsicht und die Fotografierbereitschaft. Die geplante 7,5-stündige Gipfelbesteigung haben wir deshalb gegen eine 4-Stunden-Tour um zwei wunderschön gelegene Bergseen eingetauscht. Es war zwar nicht so anstrengend wie die Besteigung des Croagh Patrick im vergangenen Jahr in Irland, aber wir kamen trotzdem ganz schön ins Schwitzen. Auf dem Weg runter von den Bergen machten wir in Covadonga Station. Das ist ein kleiner Wallfahrtsort, er gilt als „Wiege“ der spanischen Nation. Vor hier aus hat einst Fürst Pelayo begonnen, die Mauren zurückzudrängen. Sein Grab liegt in einer Höhle in einer Felswand, wo er sich um 722 n. Chr. zurückgezogen haben soll. Daneben gibt es einen modernen Marienaltar und im Ort eine schöne, aber nicht so alte Basilika.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;) :| :zzz: :zwinker: :zip: :yes: :yeah: :yahoo: :x :write: :whistle: :verwirrt: :uebel: :tired: :sunglasses: :sun: :stop: :star: :sick: :shame: :rolleyes: :roll: :puh: :psst: :pray: :phone: :pfeif: :oops: :ohoh: :o :nono: :nixverstehn: :nick: :negative: :mrgreen: :love: :lol: :lamp: :lach: :knock: :kiss: :idea: :huahaha: :hi: :hello: :hearty: :grins: :dentist: :cry: :cool: :coffee: :clown: :call: :bee: :arrow: :argh: :angel: :ach: :P :D :?: :? :) :( :!: 8O 8)